WritersOnTheStorm

Zwischen Realität und Fiktion

Ich finde keinen Zugang mehr zu meinen geplanten Buchprojekten. Zwei Jahre akribischer Vorbereitung für die Katz.

Letztlich bin ich nur ein mikroskopisch kleiner Teil des gewaltigen, unüberschaubaren Kollateralschadens, der durch den Lockdown entstanden ist.

Eigentlich hatte ich den perfekten Plan.

Nach 42 Berufsjahren wollte ich aus dem Journalismus aussteigen. Ganz sanft, mittels eines Altersteilzeitvertrages, dessen Passivphase zum 1. Februar 2020 begann, und der mir großzügig Zeit bieten würde, mein neues Ziel zu verfolgen: Den Einstieg in das fiktionale Schreiben. weiterlesen